Bahnübergangstechnik

Sicherheit ist das wichtigste Gebot für öffentliche Verkehrssysteme, auch an Bahnübergängen. Die von Siemens errichteten Bahnübergangs-Sicherungsanlagen entsprechen stets dem neuesten Stand der Technik und arbeiten sicher und zuverlässig. Unsere Anlagen sind mit großem Erfolg bei Bahnbetreibern weltweit im Einsatz und demonstrieren die Kompetenz von Siemens im Bereich der Bahnübergangstechnik.

Wayguard Simis LC Bahnübergangs-Sicherungssystem

Wayguard Simis LC (Sicheres Mikrocomputersystem von Siemens, Level Crossing) ist ein hochverfügbares, modulares Bahnübergangs-Sicherungssystem. Es kann leicht an die Gegebenheiten des einzelnen Bahnübergangs sowie an die jeweiligen kundenspezifischen Anforderungen angepasst werden. Wayguard Simis LC ist für den Betrieb von Fern-, Regional-, Industrie- und Stadtbahnen konzipiert und vielseitig einsetzbar.

Wayguard SIM 6/13 Schrankenantrieb

Der elektromechanische Schrankenantrieb Wayguard SIM 6/13 ist modular aufgebaut und eignet sich für den Einsatz im Nah- und Fernverkehr sowie bei Stadt- und Industriebahnen. Sein flexibler Aufbau deckt alle bekannten länderspezifischen Anforderungen zum Ansteuern und Versorgen mit Energie ab.

Der Gesamtumfang der Funktionskomponente beinhaltet Schaltung, Antrieb, Baumlager und Schrankenbaum. Sie ist einfach an verschiedene funktionelle Anforderungen von Bahnübergangsanlagen adaptierbar. Der Antrieb selbst ist mit einem Gleichstrom-Motor ausgerüstet und in einem Aluminiumgehäuse untergebracht. Dieser ist wiederum auf einem feuerverzinkten Ständer aus Stahl montiert.

Wayguard WESTeX GCP3000 Annäherungsauswerter

WESTeX GCP3000 ist ein bidirektional arbeitender Annäherungsauswerter zur BÜ-Einschaltung, der eine kostengünstige Alternative zu konventioneller Technik darstellt. Durch Berechnung der Zuggeschwindigkeit gewährleistet WESTeX GCP3000 konstante Warnzeiten, minimiert die Unterbrechung für den Straßenverkehr und senkt dadurch das Risiko des unbefugten Befahrens des Bahnübergangs.

Gegenüber konventionellen Bahnübergangssicherungssystemen sind die Kosten für Hardware, Entwurf, Planung und Montage bei WESTeX GCP3000 deutlich geringer. Außerdem bietet WESTeX GCP3000 konstante Warnzeiten unabhängig von der Geschwindigkeit des sich nähernden Zuges, was zu mehr Sicherheit am Bahnübergang führt, da das Risiko des unbefugten Befahrens durch die Straßenverkehrsteilnehmer sinkt.

Wayguard WESTeX GCP4000 Bahnübergangssteuerung

WESTeX GCP4000 ist eine Bahnübergangssteuerung für bis zu sechs Gleise und vier Schranken. Dieses System zur Bahnübergangssicherung ist für komplexe Anlagen mit Bahnhöfen und vielen Gleisen geeignet. Ebenso wie WESTeX GCP3000 bietet WESTeX GCP4000 konstante Warnzeiten.

Das komplette WESTeX-GCP4000-System umfasst Annäherungsmelder, die Bahnübergangssteuerungslogik, sichere Anzeiger, Kommunikationseinrichtungen und Zeitüberwacher, Schrankenantriebe und Lichtzeichenanlagen sowie eine vollständige Ereignisaufzeichnung. Die Baugruppen im WESTeX-GCP4000-Gehäuse haben mindestens zwei sichere Ein- und Ausgänge zum direkten Anschluss an die Signaltechnik.

Wayguard WESTeX S60 Schrankenantrieb

Der Schrankenantrieb WESTeX S60 ist für den Einsatz mit bestehenden Bahnübergangssteuerungen geeignet und wird dabei direkt von WESTeX GCP4000 oder WESTRACE ohne Schnittstellenrelais angesteuert. Er zeichnet sich durch sein geringes Gewicht und kleine Abmessungen aus und ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Sein Energieverbrauch sowie sein Platzbedarf sind geringer als bei konventionellen Systemen. An dem Mast, an dem WESTeX S60 befestigt ist, können auch Lichtzeichen für den Straßenverkehr montiert werden.

WESTeX S60 ist eine kostengünstige, zuverlässige Lösung, bei der die Schranken entweder kontrolliert geöffnet und per Schwerkraft geschlossen oder kontrolliert geöffnet und kontrolliert geschlossen werden können. Außerdem gibt es verschiedene Optionen für die Einfahr- und Ausfahrschranken, die so konfiguriert werden können, dass sie bei Stromausfall in der oberen Endlage bleiben. Die Schranken sind als automatische Halbschranken und örtlich bediente Vollschranken erhältlich.