Kundenspezifische Lösungen

Güterzuglokomotive E40AC für Australien

Kundenanforderungen

QR National: Überalterte vorhandene Flotte mit ungenügender Leistungsfähigkeit Durch starken Anstieg der Nachfrage nach Kohle konnte QRN den Transport mit überholten Lokomotiven allein nicht mehr abwickeln. Es waren neue Loks erforderlich.

PN, BMA: Fahrzeuge zum Ziehen schwerer Kohlezüge erforderlich.

Angebot von Siemens

QR National: Siemens bot ein Konzept für neue Lokomotiven auf der Basis der für überholte Loks verwendeten Komponenten sowie einen Lieferzeit-plan an, mit dem QR National seinen Lok-Mangel beheben konnte.

PN, BMA: Lieferung neuer Lokomotiven

Ergebnis und Nutzen

Beispiel QR National

CO2-Reduzierung von 2587 t pro Zug und Jahr möglich

Weniger Loks erforderlich = weniger Instandhaltungsaufwand und weniger Abfall bei Instandhaltungsarbeiten

Lokomotive 2ES10 für die Russischen Eisenbahnen

Kundenanforderungen

Überalterte vorhandene Flotte mit ungenügender Leistung

Angebot von Siemens

Überzeugendes Konzept unter Verwendung des vorhandenen mechanischen Teils der Lokomotive 2ES6 in Verbindung mit AC-Technologie von Siemens (Vectron-basierter Umrichter; Antrieb)

Schnelle Lieferfähigkeit

Ergebnis und Nutzen

Produktivitätssteigerung gegenüber den alten Loks (nur zwei statt drei Sektionen notwendig)

Weniger Energieverbrauch durch Energierückspeisung

Weniger Instandhaltungsaufwand und weniger Abfall bei Instandhaltungsarbeiten

Passagierlokomotive ACS64 für Amtrak, USA

Kundenanforderungen

Überalterte vorhandene Flotte mit geringer Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit führte zu negativem Feedback der Fahrgäste sowie hohen Instandhaltungskosten

Mittelfristig geplanter Ausbau des Personenverkehrs

Angebot von Siemens

Das Konzept von Siemens erfüllte die betrieblichen Anforderungen von Amtrak am besten:

  • Leistungsstarke Lokomotive

  • Redundante Zugenergieversorgung (Head-End Power System (HEP))

Lokomotive auf  Eurosprinter- und Vectron-Basis

Ergebnis und Nutzen

Generatorische Bremsung spart Energie - schätzungsweise 8 bis 10 %, mit entsprechend reduzierten CO2-Emissionen und Energiekosten

Höhere Leistung als vorhandene Lokomotiven von Amtrak erlaubt bessere Einhaltung des Fahrplans und damit höhere Zufriedenheit der Fahrgäste