Verkehrsbeeinflussungsanlagen und Verkehrsbeeinflussung

Verkehrsbeeinflussungsanlagen stabilisieren, lenken und trennen das Verkehrsaufkommen. Das Ergebnis: deutliche Verbesserungen für Verkehrsfluss, Sicherheit und Umwelt.

Lane Lights

Markierungsleuchtknöpfe (Lane Lights) können zur Verkehrsregelung eingesetzt werden.

Lane Lights basieren auf moderner LED-Technik und werden einfach in den Straßenbelag eingelassen. Lane Lights können entweder für eine dynamische Spursignalisierung oder für die statische Seitenstreifenmarkierung verwendet werden.

Ansteuerung von Wechselverkehrszeichen

Modulare Wechselverkehrszeichenansteuerungen können sehr flexibel verwendet werden.

Außerdem stellen sie dank einem patentierten Überwachungssystem eine hohe Verfügbarkeit der angesteuerten Wechselverkehrszeichen (WVZ) sicher. Dieses sorgt dafür, dass die WVZ-LEDs auch im ausgeschalteten Zustand überwacht werden. Das Ergebnis: positive wirtschaftliche Auswirkungen für Betrieb und Wartung.

Flexibel angepasst

Die WVZ-Ansteuerung kann in Halogen-Faseroptik- oder in LED-Wechselverkehrszeichen zum Einsatz kommen. Durch den modularen Aufbau mit einer Controllerbaugruppe und bis zu acht Lampenschaltern ist eine exakte Anpassung an die Kundenanforderungen gewährleistet.

Videoüberwachung

Bestimmte Arten der Verkehrssteuerung auf Autobahnen erfordern eine Videoüberwachung auf ausgewählten Strecken. Dies gilt beispielsweise immer in Tunnels, aber auch bei der temporären Freigabe des Seitenstreifens.

Enforcement

Unhabhängige Studien belegen: Enforcement leistet einen signifikanten Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr und rettet Menschenleben. Demzufolge kommen auch auf Autobahnen zunehmend Überwachungssysteme zum Einsatz. Gesucht sind technologisch zuverlässige Systeme mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Linienbeeinflussung

Wechselverkehrszeichen reagieren auf Zustandsveränderungen im Straßenumfeld und im Verkehr. Sie sorgen dafür, dass der Verkehrsfluss an die jeweiligen Bedingungen angepasst wird.

Erhöhte Sicherheit

Die Anpassung kann automatisch oder manuell erfolgen. Je nach Bedarf wird die Maximalgeschwindigkeit reduziert und die Verkehrsteilnehmer werden in Gefahrensituationen, wie bei Glätte, schlechter Sicht oder Stau, gewarnt. Die Sicherheit kann so deutlich erhöht und der Verkehrsfluss stabilisiert werden.

Moderne Technik

Wechselverkehrszeichen (VMS und SLS) basieren auf LED-Technik und können Textinformationen oder Verkehrszeichen anzeigen. Die LED-Anzeigeelemente werden vom zugehörigen Steuergerät überwacht, um gestörte, unsichere oder widersprüchliche Signalzustände zu verhindern. Optional kann eine zusätzliche Hardware-Verriegelung eingesetzt werden.

Fahrstreifensignalisierung

Zyklische Verkehrsströme und zeitlich beschränkte Kapazitätsengpässe erfordern flexible Methoden der Verkehrsregelung. Die Lösung: Fahrspursignalisierungen. Damit können zeitweise zusätzliche Kapazitäten in eine Fahrtrichtung geschaffen oder eine geänderte Spurführung z. B. bei Baustellen angezeigt werden. Die Siemens-Lösungen garantieren hierbei ein Höchstmaß an Sicherheit. Spursignalisierungsschilder basieren auf LED-Technik. Sie zeigen mit Hilfe von Pfeilen Spursignale an. Die Anzeigenelemente werden vom Steuergerät überwacht, um unsichere Signalzustände zu verhindern. Eine zusätzliche Hardware-Verriegelung kann optional eingesetzt werden.

Wechselwegweisung

Die dynamische Wechselwegweisung mittels Wechselverkehrszeichen dient zur Lenkung des Verkehrs: weg von überlasteten Strecken auf Netzteile, die noch Reserven aufweisen.

Dynamische Informationstafeln

Programmierbare Informationsanzeigen erfüllen wichtige Funktionen auf den Autobahnen. Sie informieren die Verkehrsteilnehmer über aktuelle Situationen wie etwa die Verkehrslage. Außerdem geben sie Leitempfehlungen, z. B. zu einer aktuellen Umleitung oder hinsichtlich der optimalen Zufahrt zu Stadien oder Messen. Diese dynamischen Informationsanzeigen sind wertvolle zusätzliche infrastrukturelle Einrichtungen zur Verkehrsregelung.

Zuflussdosierung

Wenn zu einer hochbelasteten Autobahn noch eine hochbelastete Zufahrt kommt, sind Stauungen vorprogrammiert. Abhilfe schafft dann eine Zuflussdosierung des Verkehrsstroms der Einfahrt. Das System benutzt einen intelligenten Steuerungsalgorithmus. Er steuert eine Lichtsignalanlage an der Einfahrt so, dass nur so viele Fahrzeuge zufahren können, wie es der optimale Verkehrsstrom auf der Hauptfahrbahn zulässt.

Temporäre Freigabe Seitenstreifen

Mit einer Freigabe des Seitenstreifens können temporäre Auslastungsspitzen abgefangen werden. Dazu ist es möglich, für einen befristeten Zeitraum den Seitenstreifen der allgemeinen Nutzung freizugeben. Somit wird die Kapazität kurzfristig erhöht und Stauungen werden nachweislich vermieden.