Drehkreuze der Zukunft

Im Jahr 2030 werden über 60 % aller Menschen in Städten leben. Gleichzeitig steigen die Lebensstandards, mit ihnen die Mobilität der Menschen und die Konsumgüter-Nachfrage. Die wachsenden Personen- und Warenströme müssen verteilt und gelenkt werden – in und zwischen Ballungsräumen. Verkehrsdrehkreuze gewinnen deshalb an Bedeutung. Als Knotenpunkte müssen sie verschiedene Verkehrssysteme intelligent vernetzen, um Menschen und Güter effizienter, sicher und umweltgerecht zu transportieren.

Siemens hat es sich zur Aufgabe gemacht, konkrete Antworten auf genau diese Herausforderungen zu geben. Als kompetenter Gesamtlösungsanbieter nutzen wir technologische Synergien über die verschiedenen Verkehrsdrehkreuze und leisten unseren Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Effizienz.

Flughäfen

Die Passagierzahlen wachsen jährlich um 5–6 %. Das Luftfrachtaufkommen steigt in vergleichbarem Maße. Das Sicherheits-, Effizienz- und Dienstleistungsangebot von Siemens kann dabei helfen, alle Flughafen-Prozesse so zu optimieren, dass Mensch und Umwelt gleichermaßen profitieren.

Personenbahnhöfe

Die Integration multimodaler Verkehrsangebote, das Schaffen kurzer Wege, das Angebot zusätzlichen Reisekomforts durch einen in die urbane Umgebung integrierten Raum, in dem Handel und Gewerbe ebenso eingebunden sind wie die Möglichkeit für Arbeit, Wohnen und Erholung, prägen den Bahnhof der Zukunft. Daneben gewinnen Sicherheit und Energieeffizienz an Bedeutung. Herausforderungen, die sich mit den integrierten Lösungen von Siemens lösen lassen.

Güterbahnhöfe

Im Güterverkehr nimmt die Containerisierung immer weiter zu. Im Zuge dessen steigt der Grad der Automatisierung in Terminals. Das schnelle und effektive Umladen der Fracht wird zur wesentlichen Aufgabe im intermodalen Verkehr. Siemens-Lösungen für die Terminal- und Bahnautomatisierung können einen reibungslosen und termingerechten Ablauf sicherstellen.

Häfen

Häfen sind Drehkreuze für den In- und Export. Sie bilden die Verbindung vom Seeweg ins Hinterland. Mit Siemens-Technologien können See- und Binnenhäfen Wege finden, das wachsende Passagier- und Frachtaufkommen mit bestehenden Kapazitäten zu bewältigen und im Zusammenspiel mit Hinterland-Terminals noch effizienter zu werden.

Logistikzentren

Entlastung für Verkehrsnetze und Bürger: Werden Warenströme gebündelt verteilt, kann eine weitere Zunahme des Stadtverkehrs vermindert werden. Siemens verfügt über Erfahrungen mit allen Schlüsseltechnologien für die Ausrüstung und den Betrieb von Konsolidierungszentren.