Signale

Eine hohe Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit der Signalanlagen sind Grundlagen für einen reibungslosen und sicheren Ablauf des Bahnbetriebs. Dazu gehört einerseits eine robuste Bauweise, um Ausfälle zu vermeiden. Doch die Siemens-Lösungen bieten außerdem eine hohe Lebensdauer und Wartungsfreiheit.

Kompaktsignale

Kompaktsignale leisten einen wichtigen Beitrag zum reibungslosen und sicheren Ablauf des Bahnbetriebs. Sie sind robust, hoch verfügbar und bieten die Möglichkeit, eine Vielzahl von Signalbildern, Ziffern und Symbolen optisch darzustellen.

Die robust ausgeführten Signalkomponenten könnenaus einem Baukastensystem ausgewählt und zusammengesetzt werden. Die Bestückung der Kompaktsignale und die Schirmbreiten sind variabel. So lassen sich die unterschiedlichsten Kundenanforderungen realisieren.

Kompaktsignale werden zur optischen Anzeige von Signalbegriffen in Anlagen von Fernbahnen, Stadtbahnen und U-Bahnen sowie Industrie- und Privatbahnen eingesetzt.

LED Signale

Rüsten Sie Ihre bestehenden Signale zu LED-Signalen um und erhöhen Sie so die Sicherheit Ihres Signalsystems bei geringerem Instandhaltungsaufwand. Viele LEDs in Parallelschaltung kombiniert mit der hohen Zuverlässigkeit der LED-Technik senken die Instandhaltungs- und Betriebskosten im Vergleich zu konventionellen Signallampen. Außerdem ist unabhängig von der angelegten Spannung die Leuchtstärke der LED-Signale konstant. Das Siemens-Portfolio umfasst LED-Signale und Nachrüstsätze für vielfältige Anwendungen.

  • LED-Nachrücksignale: für alle Anwendungen im Nahsichtbereich

  • LED-Blinklichtsignale: aufgrund des geringen Energieverbrauchs und des großen Spannungsbereichs ideal für den Betrieb am Bahnübergang

  • LED-Lichtsignale des Typs U2L: verschiedene Konfigurationen für alle Anwendungen – bei U-Bahnen, in Rangierbahnhöfen und als Zusatzsignal

  • LED-Nachrüstsätze für Lichtsignale: kompatibel mit den meisten konventionellen und elektronischen Signalsystemen und den meisten Signalgehäusen

  • LED-Nachrüstsätze für Zusatzsignale: zum Nachrüsten von Rangiersignalen, Richtungsanzeigern, U-Bahn-Signalen usw.

  • Nachrüstsatz für LED-Signale für rückwärtigen Zugang: zum Umbau von alten Signalgehäusen für die Instandhaltung von der Rückseite; Arbeitsbühnen und Ähnliches werden dadurch überflüssig