Sitraffic One - Die sparsamste Ampel der Welt

Energieeffizienz ist für Städte und Kommunen ein wichtiges Thema. Zum einen, weil energieeffiziente Anwendungen Verbrauchskosten senken. Zum anderen, weil sie für mehr Nachhaltigkeit und ein grünes Image sorgen. Um die Kosten Ihres Verkehrssystems zu senken und zur Nachhaltigkeit beizutragen, hat Siemens deshalb Sitraffic One entwickelt: die sparsamste Ampel der Welt.




Welche Infrastruktur- Herausforderungen Sie mit Sitraffic One angehen können

Wachsende Verkehrsaufkommen, zunehmende Luftverschmutzung, steigende Kosten: Eine Mobility-Solution allein kann nicht alle Ihre Infrastruktur-Herausforderungen lösen. Aber sie ist immer ein Beitrag, damit Sie Ihre Stadt oder Kommune noch moderner, attraktiver und umweltfreundlicher machen können.

Hier eine Übersicht, wie Sitraffic One Sie unterstützen kann:

  • Sie sparen Strom für den Betrieb von Ampeln.

  • Sie senken dadurch Ihre Energiekosten.

  • Sie reduzieren deutlich CO2-Emissionen.

  • Sie steigern die Zuverlässigkeit Ihrer Ampeln mit SIL3 – dem höchsten verfügbaren Sicherheitszertifikat in der Verkehrstechnik.

  • Sie sichern den störungsfreien Ampelbetrieb auch bei Stromschwankungen (bedingt z. B. durch Erneuerbare Energien).

  • Sie steigern das Image Ihrer Stadt oder Kommune als umweltfreundliche „Green City“.

  • Sie verbessern nachhaltig die Lebensqualität ganzer Metropolregionen.



Sitraffic One – spart Energie und senkt Kosten

  • Sitraffic One reduziert den Stromverbrauch eines Ampelsignals auf 1 bis 2 Watt.

  • Die Energieeffizienz der Standard-230V-LED-Technologie wird um mehr als 85 % verbessert.

  • An einer durchschnittlichen Kreuzung können so jährlich rund 1.600 kWh eingespart werden (das entspricht in etwa dem Jahresverbrauch eines 1-Personen-Haushaltes).

  • Dadurch werden pro Jahr über 960 Kilogramm klimaschädliches CO2 vermieden.

  • In einer Großstadt wie Berlin könnten 500.000 € Energiekosten pro Jahr eingespart werden.

  • Das entspricht ca. 2.000 Tonnen CO2 (Berlin müsste sonst jährlich rund 2000 Laubbäume pflanzen, um den CO2-Ausstoß zu kompensieren).

  • Werden in einer Stadt noch viele alte Glühlampen verwendet, amortisieren sich die Investitionskosten in Sitraffic One schon in weniger als 5 Jahren.


Wie Sitraffic One Strom spart

  • Sitraffic One nutzt digitale LED-Treibermodule.

  • Sitraffic One verzichtet auf analoge Lastwiderstände und Schaltelemente in den Signalgebern, die viel Energie verbrauchen.

  • Sitraffic One verwendet modernste Leuchtdioden mit besonders geringer Leistungsaufnahme.

  • Sitraffic One arbeitet mit innovativer Überwachungs-Technologie, um ein ungewolltes gleichzeitiges Grün kreuzender Verkehrsteilnehmer zu verhindern – und senkt so den Energieverbrauch.



Weltneuheit – Sitraffic One mit höchstem Sicherheitslevel SIL3

Sicherheit ist im Straßenverkehr das Wichtigste. Die Verkehrsampel dient dem Schutz aller Verkehrsteilnehmer – zu einem gleichzeitigen Grün für sich kreuzende Fahrströme darf es nie kommen.

  • Siemens überwacht deshalb als erster Hersteller weltweit mit einer optischen Überwachung, ob die LED-Signalgeber auch wirklich leuchten.

  • Durch dieses mehrschichtige Überwachungskonzept erreicht Sitraffic One den höchsten Sicherheitsstandard im Straßenverkehr (SIL3) – eine Weltneuheit.



Sitraffic One – sicherer Betrieb auch bei Stromschwankungen

Durch erneuerbare Energien kommt es vermehrt zu Schwankungen in der Netzversorgung. Für die herkömmliche Ampeltechnologie bedeutet das: Im schlimmsten Fall fällt die Ampel aus. Nicht so mit Sitraffic One. Dank der neuartigen Technologie stellen Sie die Verfügbarkeit Ihrer Ampeln unter allen Umständen sicher.

So stellt Sitraffic One die Stromversorgung auch bei Schwankungen sicher:

  • Sitraffic One entkoppelt die Stromversorgung der Signalgeber vom Hauptnetz.

  • So entsteht ein Puffer zwischen Netz und Ampel.

  • Schwankungen werden abgefangen.

  • Das macht Ampeln wesentlich robuster und verfügbarer.



Kontakt