Sitraffic SiBike - Die Grüne Welle für Fahrradfahrer

Radfahren attraktiver machen – das ist eine optimale Strategie, um Verkehrsaufkommen und Umweltproblemen in Städten und auf Landstraßen zu begegnen. Deshalb entwickelt Siemens Sitraffic SiBike: die Grüne Welle für Fahrradfahrer. Über eine Smartphone-App werden Fahrradfahrer an Ampeln priorisiert und bekommen grün. SiBike ist eine kosteneffiziente Lösung für Städte und Kommunen, die als „Green Cities“ die Lebensqualität verbessern und das Image steigern wollen.




Warum Sie sich für Sitraffic SiBike entscheiden sollten

Wachsende Verkehrsaufkommen, zunehmende Luftverschmutzung, steigende Kosten: Eine Mobility-Solution allein kann nicht alle Ihre Infrastruktur-Herausforderungen lösen. Aber sie ist immer ein Beitrag, damit Sie Ihre Stadt oder Kommune noch moderner, attraktiver und umweltfreundlicher machen können.

Hier eine Übersicht, warum Sie Sitraffic SiBike in Ihre Stadt bringen sollten:

  • Sie machen Fahrradfahren attraktiv – eine individuelle und kostengünstige Lösung.

  • Sie verringern die Belastungen von Parkplatzsuche, Fahrzeuglärm und Abgasen.

  • Sie senken das Unfallpotenzial, da von Fahrradfahrer weniger Gefahren ausgehen.

  • Sie reduzieren Luftverschmutzung und CO2Emissionen.

  • Sie machen Radschnellwege und Fahrradautobahnen noch attraktiver.

  • Sie schaffen Platz, da Fahrradfahrer weniger Raum brauchen (auf der Straße und beim Parken).

  • Sie steigern das Image Ihrer Stadt oder Kommune als umweltfreundliche „Green City“.

  • Sie verbessern nachhaltig die Lebensqualität ganzer Metropolregionen.

Sitraffic SiBike – eine Smartphone-App macht grünes Licht

Die Technologie

Die „Grüne Welle“ ist für Autofahrer eine Selbstverständlichkeit: Aufeinanderfolgende Ampeln werden so eingestellt, dass sie bei konstanter Fahrgeschwindigkeit während der Grünphasen erreicht werden können. Bisher sind Grüne Wellen ausschließlich an den Geschwindigkeiten des Autoverkehrs ausgerichtet. Doch schon bald ermöglicht es Sitraffic SiBike auch Fahrradfahrern, in den Genuss einer Grünen Welle zu kommen – sei es auf Fahrradautobahnen, Radschnellwegen, Straßen oder Fahrradwegen.

Wie funktioniert Sitraffic SiBike – die Grüne Welle für Fahrradfahrer?

  • Ein Fahrradfahrer hat die SiBike-App auf seinem Smartphone installiert

  • Das Smartphone des Fahrradfahrers erkennt mittels GPS dessen Position, Geschwindigkeit und Fahrtrichtung

  • Per GPS wird kontinuierlich geprüft, ob der Fahrradfahrer einen virtuellen Auslösepunkt passiert

  • Geschieht dies, meldet die App die Aktivierung des Auslösepunktes an die Verkehrszentrale

  • Die Verkehrszentrale gibt dann einen Befehl an die Ampelsteuerung

  • Nähert sich der Fahrradfahrer also einer Kreuzung, schaltet die Ampel automatisch auf Grün oder die Grünphase wird verlängert.

Erfahren Sie mehr in diesem Video:



Sitraffic SiBike – ein kosteneffizientes System

Vorteile der Installation

Das Beste an Sitraffic SiBike: Es ist sehr kosteneffizient. Die Umsetzung ist einfach und erfordert keinerlei baulichen Maßnahmen. Verändert wird nur die Programmierung der Ampelanlagen.

Sitraffic SiBike – die Highlights der Installation

  • Das System wird in das bestehende Verkehrsleitsystem eingebunden

  • Keine Änderungen an der Hardware notwendig

  • Controller bleiben gleich

  • Konfiguration des Systems via Google Earth

  • Die App ist smart und einfach zu installieren



Sitraffic SiBike – erste Pilotprojekte starten

Erste Mikrosimulationen mit Sitraffic SiBike haben bewiesen: Fahrradfahrer können dank der App die Verkehrswege besser nutzen und Fahrzeiten verkürzen. Die ersten Pilotprojekte sind deshalb schon in Planung.



Kontakt