Vision der intelligenten Stadt – Bewegung durch Innovation

Die Integrated Smart Parking Solution von Siemens ist ein modulares, infrastrukturbasiertes Sensorsystem, das deutlich über die Möglichkeiten von Bodensensoren hinausreicht. Stellen Sie sich ein Tool vor, das Ihnen im Handumdrehen ein klares Bild davon verschafft, wo Parkraum verfügbar ist und wie lange einzelne Parkflächen schon belegt sind. Gleichzeitig erhalten Sie einen Überblick über die Belegung von nicht zum Parken zugelassenen Flächen in der Umgebung, wie z.B. die Spuren für Radfahrer und Notfallfahrzeuge. Verschiedene Anwendungen wie Routenplanung und Parkraumüberwachung bis hin zu Statistikauswertungen für die intelligente Planung von Parkraum ermöglichen den unterschiedlichen Zielgruppen, wie Pendlern oder Verkehrsüberwachungspersonal, Zugriff auf diese detaillierten Informationen. Die Integrated Smart Parking Solution von Siemens geht noch einen Schritt weiter: Von der Unterstützung des Verkehrsmanagements über adaptives Lichtmanagement bis hin zu Mehrwertservices für den Einzelhandel, können viele weitere Applikationen über die Smart Parking Infrastruktur verbunden werden. Das Ergebnis: Eine „smarte” und innovative Stadt mit intelligenten Steuerungsmechanismen.

Infografik "The smart way to park"

Wer kennt das nicht: Mit dem Auto nur kurz in die Stadt, um Besorgungen zu erledigen oder Freunde zu treffen. Doch aus dem Kurztrip wird häufig eine nervenaufreibende Ehrenrunde nach der anderen auf der Suche nach einem Parkplatz. Daher hat Siemens ein sensorgesteuertes Parkmanagementsystem entwickelt, dass die Nutzung von städtischem Parkraum optimiert und Parksuchverkehr in den Städten radikal verringert wird.


Aktive Routenunterstützung

Langwierige Parkplatzsuche ade: Unterstützt durch die Integrated Smart Parking Solution von Siemens informieren sich Verkehrsteilnehmer mühelos vom Ausgangspunkt bis zum Zielort ihrer Fahrt anhand von statistischen und Echtzeit- Daten über die aktuelle und tageszeitabhängige Parkraumverfügbarkeit. Routenplaner-Apps und im Fahrzeug integrierte oder infrastrukturbasierte Navigationssysteme reduzieren die Suchzeit für Autofahrer und entlasten den Verkehr. Dank der über Kopf angebrachten Detektionslösung lassen sich bei der Parkplatzsuche auch Merkmale wie die Fahrzeuggröße berücksichtigen. Die Lösung unterstützt die Nutzer aber auch bereits bei der Auswahl des Verkehrsmittels: Mit Informationen über den Zeitaufwand für das Sichern einer Parkfläche oder über die fußläufige Entfernung vom Parkplatz zum gewünschten Zielort. Dies sorgt für einen transparenten, intelligenten Vergleich der Verkehrsmodi und motiviert gegebenenfalls zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.



Parkraum intelligent planen und steuern

Durch die intelligente Datenerfassung wird es leichter, optimale Parkgebühren und Parkvorschriften festzulegen, mit denen Sie Ihre strategischen Ziele erreichen. Parkverstöße werden zeit- und kosteneffizient erkannt. Die adäquate Nutzung städtischer Ressourcen wird gefördert, wenn Fahrzeuge mithilfe statistischer Daten und Echtzeitdaten über freien Parkraum von Gegenden mit hohem Parkdruck in weniger nachgefragte Gebiete umgeleitet werden können. Die Lösung ermöglicht zudem eine höhere Rentabilität der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge, indem sie Fahrzeuge, die vorgesehene E-Parking-Flächen blockieren, ohne zu laden, sofort identifiziert.



Zukunftsweisende Infrastruktur

Die intelligente Sensorinfrastruktur und die damit erhobenen Daten ermöglichen vielfältige Anschlussnutzungen in Anwendungen des Verkehrsmanagements und darüber hinaus.
Über dem Verkehrsraum angebrachte Sensoren können als Einzellösung oder als unsichtbares „intelligentes“ Zubehör von Straßenleuchten in der Umgebung angebracht werden. Bei Bedarf werden sie durch Bodensensoren ergänzt. Daneben wird zu Erkennungszwecken RFID-Technologie eingesetzt. Damit lassen sich nutzerbezogene Berechtigungen wie z. B. Anwohnerparkausweise automatisch erfassen, aber auch eine vollautomatisierte, minutengenaue Bezahlung der Parkgebühr wird ermöglicht. Ausgehend von diesem leistungsfähigen Sensorinfrastruktur- und Kommunikationsnetzwerk lassen sich weitere Smart-City-Anwendungen wie die adaptive Steuerung von Straßenbeleuchtung oder die Auswertung von Emissionsdaten einfach verwirklichen.




Ihre Vorteile:


  • verbesserter Verkehrsfluss/weniger Staus

  • statistische Daten und Echtzeitdaten über freien Parkraum

  • optimale Nutzung der Infrastruktur

  • einfache, kostengünstige Erfassung von Parkdaten

  • Möglichkeit des praktischen bargeldlosen Parkens mit automatischer, minutengenaue Abrechnung

  • mehr Verkehrssicherheit durch effizientere Ahndung illegalen Parkens

  • Nutzung der intelligenten Parkinfrastruktur und -Daten für vielfältige Anwendungen des Verkehrsmanagements und darüber hinaus

  • Steigerung der Attraktivität öffentlicher Verkehrsmittel durch Transparenz über Parkraum- und Park-and-Ride Verfügbarkeiten