Qualification Services

Unser Prüf- und Validierungszentrum in Wegberg-Wildenrath sichert Qualität. Die modernste Ausstattung ermöglicht eine gründliche Prüfung von Fahrzeugen sowie die Vorbereitung von Zulassungen.
Des Weiteren steht Ihnen unser neues Rail Service Center in München Allach für alle Instandhaltungsaktivitäten zur Verfügung.
Angesichts des rasanten technischen Fortschritts wird es immer wichtiger, das Wissen der Belegschaft auf dem aktuellen Stand zu halten. Mit unserem umfassenden Schulungsprogramm erhalten Ihre Mitarbeiter Know-how und praktische Kenntnisse direkt vom Hersteller.

Certified Test and Validation – Das Prüf- und Validationcenter Wegberg-Wildenrath

Lokomotiven, ganze Züge, Straßenbahnen, U-Bahnen – in Wegberg-Wildenrath kommt fast alles vorbei. Denn hier, nahe der holländischen Grenze, steht die weltweit größte Zulassungsstelle für Schienenfahrzeuge. Staatlich zertifiziert und akkreditiert. Und das mit einer Erfolgsgeschichte von über 15 Jahren.

Die halbe Zugwelt zu Gast

35 Hektar Grund, ein 6,1 Kilometer langer Testring, dazu ein kleinerer mit 2,5-Kilometern. Mehrere Teststrecken mit insgesamt 30 Gleiskilometern Normalspur, teilweise Meterspur. 80 Mann festes Prüfpersonal. Geschwindigkeitstests, Bremstests, Kurven- und Gefälletests. Prüfungen unter Real- und Extrembedingungen, im Stand und dynamisch. Für jede Technik, jedes Fahrzeug, jedes System, jeden Markt. 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Die halbe Zugwelt war schon in Wegberg-Wildenrath zu Gast. Züge für Großbritannien, Bulgarien, Spanien, Vietnam; U-Bahnen für München, Bangkok, Athen; Straßenbahnen für Paris, Amsterdam – sie alle haben sich hier ihre Zulassung verdient.




Alles unter einem Dach

Unterflurstände, Dacharbeitsstände, Drehgestellsenke, Krananlage, Drehkipptisch, Neigeeinrichtung, Hochspannungsprüfanlage, Akustikmessplatz – alles findet man hier. Allein die Drehgestellsenke stemmt 30 Tonnen, der Kran hebt 20 Tonnen. Bahnbetriebe aus der ganzen Welt werden hier simuliert, auch der grenzüberschreitende Verkehr in Europa. Und: Trotz der Siemens-Zugehörigkeit stammen 25% der geprüften Fahrzeuge nicht von Siemens. Zudem wird die Infrastruktur auch Dritten zur Verfügung gestellt. All das ist weltweit einzigartig!