Gemeinsam mit SBB Cargo erarbeiten wir zulassungsfähige Algorithmen für die Schadenserkennung an Güterwagen mittels künstlicher Intelligenz.

Künstliche Intelligenz im Schienenverkehr 

SBB Cargo und Siemens Mobility bringen künstliche Intelligenz auf die Schiene

 

Datum: Mai 2022

 

Bereits seit geraumer Zeit befasst sich SBB Cargo mit dem Potenzial künstlicher Intelligenz (KI) für den Schweizer Güterverkehr. Zunächst befasste sich das Logistikunternehmen nur intern mit dieser Materie, entschied jedoch im Sommer 2021, das Thema künftig im Rahmen einer Technologie-Partnerschaft gemeinsam mit externer Expertise umzusetzen. Im Fokus steht die Erarbeitung eines Konzepts, das die Zulassungsfähigkeit von KI-Algorithmen im Betriebsalltag nachweist und anschliessend bei der Zulassungsbehörde eingereicht werden kann.

 

Das Ziel ist eine KI-basierte Analyse streckenseitiger Kamerabilder, mit der kritische Betriebszustände in Echtzeit detektiert und Interventionen eingeleitet werden können und sich gleichzeitig Optimierungspotenziale für die Instandhaltung ergeben. Diese Lösung soll das hohe Sicherheitsniveau im Schienengüterverkehr künftig noch einfacher und umfassender gewährleisten.

 

Agile Projektorganisation

Eine iterative Zusammenarbeit mit SBB Cargo und eine rechtzeitige Einbindung der Zulassungsbehörde sichern ein praxisorientiertes Vorgehen. Auch können wir bei der Umsetzung auf die Erfahrung erfolgreicher Zulassungen für sicherheitskritische, cloud-basierte Systeme wie beispielsweise Iltis as a Service zurückgreifen.

 

Um die Auswirkungen auf Betriebs- und Prozessabläufe sowie angepasste Zuständigkeiten zu beurteilen, verbinden wir das Know-how zahlreicher Fachexperten von SBB Cargo mit dem technischen Wissen im Bereich Computer Vision and Machine Learning.

 

Bei der Bearbeitung des Auftrages kooperieren wir eng mit der Technology & Innovation-Abteilung der Siemens Mobility in Berlin. Das dortige Tech-Know-how, gepaart mit unserer Zulassungsexpertise im Schweizer Markt, überzeugten SBB Cargo und führten zu einem Vergabeentscheid zu unseren Gunsten. Ein grosser Meilenstein, bei dem wir wiederholt ein Kundenprojekt im strategisch wichtigen Geschäftsfeld der künstlichen Intelligenz für uns gewinnen konnten.

 

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

In einem ersten Schritt soll das Konzept zur Zulassungsfähigkeit von KI-Algorithmen im Betriebsalltag bei der Zulassungsbehörde eingereicht werden. Sobald die Zulassung erfolgt ist, geht das Projekt seitens SBB Cargo in die nächste Phase über. Bei der anschliessenden Implementierung werden wir uns als bewährter Partner auf Wunsch weiterhin tatkräftig engagieren. Idealerweise unterstützen wir SBB Cargo mit unserem Portfolio. Unser Ziel ist es, den Einsatz von künstlicher Intelligenz im Betriebsalltag zu verankern und auf den Güterverkehr in der Schweiz zu skalieren.

 

Ein besonderer Dank gilt SBB Cargo für die konstruktive Zusammenarbeit und unseren SMO-Kollegen aus Berlin für die großartige Zusammenarbeit im Angebotsprozess. Wir freuen uns auf die Ausführungsphase!