Bahnhof Dobrepolje

Slowenische Staatsbahn (Slovenske železnice) nimmt Iltis R62 in Betrieb

Modernisierung von mehreren Streckenabschnitten
Wir informieren Sie gerne per E-Mail über die neusten Trends, Entwicklungen und Innovationen im Bereich der Mobilität

Newsletter abonnieren

Datum: 9. Februar 2021

 

Die slowenische Staatsbahn und Siemens Mobility nehmen die Leittechnik Iltis R62 erfolgreich in Betrieb. Die Teilstrecke Grosuplje–Kočevje, die bisher mit mechanischen Stellwerken gesteuert wurde, ging am 3. Januar 2021 mit dem Iltis-Leittechnik Release 62 von Siemens Mobility in den kommerziellen Betrieb. Neben der Errichtung von zwei neuen Leitstellen, sind die drei folgenden länderspezifischen Funktionen in das System integriert worden.

 

1. Vorbereitende Achszählergrundstellung

Für die Kompatibilität mit vorhandenen Betriebssystemen wurde die Betriebslogik dahingehend erweitert, dass durch Störungen oder defekte Technik verursachte Besetztmeldungen, durch «Fahrt auf Sicht» das Achszählsystem wieder in die Grundstellung gebracht wird.

 

2. Verschiedene Bedienbereiche

Diese Funktion ermöglicht, dass man innerhalb einer Station bzw. eines Lupenbildes verschiedene Bedienbereiche definieren kann. Dadurch lassen sich Teilbereiche von unterschiedlichen Fahrdienstleitern steuern. Die Funktion, die normalerweise ihren Einsatz im Rangierbetrieb hat, wird in Slowenien für die Teilung und Bedienung von Haupt- und Nebenstrecken benötigt.

 

3. Ausserbetriebnahme von Elementen

Damit können Aussenelemente, wie zum Beispiel Signale, Weichen oder Achszähler für Wartungsarbeiten partiell ausser Betrieb genommen werden.

 

Die im Rahmen dieses Projektauftrages realisierten neuen Leitstellen befinden sich in Dobrepolje und erstmalig in Ljublijana. Die Strecke Grosuplje – Kočevje wurde neben der Leittechnik Iltis R62 mit zwei Simis-W-Stellwerken ausgestattet.

 

Schliesslich schlossen Siemens Mobility und die slowenische Staatsbahn im September 2020 einen CTC-Rahmenvertrag (Centralized Traffic Control) ab. In den nächsten Jahren werden weitere Strecken-Upgrades von Iltis R40 auf das Release R62 initialisiert. Bei Siemens Mobility ist die Freude gross zusammen mit der Slowenischen Staatsbahn auch die Modernisierungen der weiteren noch ausstehenden Strecken realisieren zu dürfen.

Trending

Empfohlene Artikel

Andere Leser interessierten sich auch für folgende Artikel