Jubiläum: 100 Jahre Ausbildung mit mehr als 8.000 Ausgebildeten bei Siemens 

- Seit 1921 Ausbildungsbetrieb und aktuell 17 Lehrberufe sowie unterschiedliche Ausbildungsmodelle bei Siemens und Siemens Mobility       - Siemens startet mit der Lehrlingssuche: Bewerbungen ab sofort unter www.siemens.at/ausbildung möglich                                                                    -  Start der Kampagne „100 Jahre Ausbildung“ mit Fallschirmsprung von aktuellen Lehrlingen Reality Check: Ausbildung bei Siemens (Video #1 aus der Siemens City Wien)

Siemens setzt in Österreich bereits seit 100 Jahren auf die Nachwuchskräfte der Zukunft. Und das mit großem Erfolg: Mehr als 6.500 technisch-gewerbliche und rund 1.600 kaufmännische Lehrlinge haben seit 1921 ihre Ausbildung bei Siemens abgeschlossen. Da das Berufsbild der Lehre in den letzten Jahren jedoch einen starken Wandel erfahren hat und die Bedürfnisse des Marktes und der Einsatz neuer Technologien zu neuen Berufsbildern und Kompetenzen führen, wird die Ausbildung mithilfe innovativer Ausbildungskonzepte und unterschiedlicher Ausbildungsmodelle regelmäßig angepasst. Aus wenigen Lehrberufen anno 1921 wurden 17 Lehrberufe und verschiedene Ausbildungsmodelle: Die klassische Lehre mit und ohne Matura, die für Maturant:innen konzipierte Duale Akademie in Linz und das österreichweit einzigartige Duale ausbildungsintegrierte Studium, bei dem gleichzeitig Studien- und Berufsabschluss erworben werden kann. Jugendliche können sich ab sofort direkt unter www.siemens.at/ausbildung für das kommende Ausbildungsjahr bewerben.

 

Große Lehre. Große Karriere.

 

Klares Ziel von Siemens ist es, Lehrlinge langfristig im Unternehmen zu halten. Ein erfolgreiches Beispiel bei Siemens ist Gerhard Zummer. Er hat selbst vor 44 Jahren seine Ausbildung bei Siemens begonnen und ist nun für die gesamte Lehrlingsausbildung in Österreich und Osteuropa verantwortlich. “100 Jahre Ausbildung zeigen, dass die Lehre einen besonderen Wert für uns hat. Gut ausgebildete Fachkräfte sind unabdingbar, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Deshalb fördern wir mit neuen Inhalten, innovativen Ausbildungskonzepten und unterschiedlichen Ausbildungsmodellen unsere Nachwuchskräfte und ermöglichen ihnen ihren persönlichen Sprung in die Zukunft – und das wortwörtlich. Denn im Zuge unseres 100-jährigen Jubiläums haben wir Auszubildende zu einem gemeinsamen Fallschirmsprung eingeladen,“ so Gerhard Zummer, Head of Siemens Professional Education.

 

Kampagnendetails: „100 Jahre Lehre“ und Reality Check


Das 100-jährige Ausbildungsjubiläum stellt das Highlight der diesjährigen Lehrlingskampagne dar, die auf die letztjährige Kampagne „Unfold your greatness“ aufbaut. Die 300 derzeit in Ausbildung stehenden Lehrlinge wurden im Vorfeld eingeladen, eigene Videos im Zusammenhang mit diesem besonderen Anlass zu erstellen. Sechs ausgewählte Auszubildende wurden im Anschluss zu einem gemeinsamen Fallschirmsprung eingeladen und fungieren als Gesichter der diesjährigen Kampagne. Zentrales Element ist die Website www.siemens.at/ausbildung, auf der sich technisch interessierte junge Menschen über die Lehre und die verschiedenen Ausbildungsmodelle von Siemens informieren und auf Lehrstellen bewerben können. Bei den Reality Checks präsentieren aktuelle Auszubildende ihre Erfahrungen bei Siemens.

 

(Episode #1 Wien, Episode #2 Graz, Episode #3 Innsbruck, Episode #4 Linz).

Spot “100 Jahre Ausbildung” 2021: Video Fallschirmsprung
Reality Check: Episode #1 Wien, Episode #2 Graz, Episode #3 Innsbruck, Episode #4 Linz
Spot „Unfold your greatness“ 2020 (60 Sekunden): Unfold your greatness at Siemens!