digitale Bahngleise

Die digitale Transformation der Gleisfreimeldung

Wie digitale Add-ons helfen, Wartungskosten zu senken und die Prozessqualität zu erhöhen

Die Antwort lautet Digitalisierung

Verspätungen verursachen jedes Jahr einen enormen wirtschaftlichen Schaden und sind eines der größten Ärgernisse für Fahrgäste und für Kunden des schienengebundenen Güterverkehrs. Die Bahnbetreiber leiden nicht nur unter den negativen Auswirkungen auf ihr Image, sondern auch unter den Kosten, die durch Verspätungen und erforderliche Wartungsarbeiten entstehen. Doch was ist der beste Ansatz, um die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Bahnsystemen zu erhöhen und die Wartungskosten zu senken? Die Antwort lautet: Digitalisierung. Das gilt auch für die Bahnautomatisierung und die Gleisfreimeldung. Smarte digitale Lösungen schaffen neue Potenziale für eine noch zuverlässigere und effizientere Betriebsführung, die für mehr pünktliche Züge und einen geringeren Aufwand bei der Instandhaltung sorgt und gleichzeitig vollständige Sicherheit gewährleistet.
Download

Laden Sie das Whitepaper über die digitale Transformation der Gleisfreimeldung herunter

digital transformation

Intelligente digitale Achszählsysteme als Rückgrat des Bahnbetriebs

Der Prozess beginnt auf der Feld- und Automatisierungsebene. Eine stärker digitalisierte Lösung wie Clearguard ACM 250 minimiert die Ausfallzeiten und den Serviceaufwand, indem sie digitale Funktionen zur Vereinfachung der Konfiguration, der Fehlerbehebung und des Geräteaustauschs nutzt - was Systemredundanzen ermöglicht und intelligente Diagnosen unterstützt.

Digitale Add-ons wie MindConnect Rail, die DCU für eine sichere Konnektivität und Clearguard APM für eine erweiterte Überwachung und Verwaltung der Anlagenleistung heben die Systemtransparenz, die Zustandsüberwachung und die Vorhersagbarkeit der Wartung von Achszählsystemen auf die nächste Stufe.