SIL4 Data Center

Eine neue Plattform-Architektur für sichere Bahnanwendungen

In einer gemeinsamen F&E-Kooperation zwischen der Siemens Mobility GmbH und der Deutschen Bahn AG wurde eine Plattform-Architektur für SIL4 Data Centers entwickelt, also für die Rechenzentren, in denen künftig sicherheitsrelevante Bahnanwendungen wie z.B. moderne Leit- und Sicherungstechnik oder Unterstützungsfunktionen für die hochpräzise Zugortung laufen sollen. Die Erwartungen an solche SIL4 Data Centers sind sehr hoch. Sie sollen insbesondere die folgenden Eigenschaften aufweisen:

 

  • Modularität
  • Commercial-off-the-shelf (COTS) Komponenten
  • Zentralisierung
  • Skalierbarkeit
  • Flexibilität

 

Das F&E-Kooperationsprojekt berücksichtigte die Vorarbeiten für die generische Safe Computing Platform der Bahninitiativen Reference CCS Architecture (RCA) und Open CCS Onboard Reference Architecture (OCORA). Zusätzlich wurden Sicherheitsanforderungen aus den relevanten Standards und Shift2Rail sowie Anforderungen und Erfahrungen von EULYNX berücksichtigt. Im Rahmen des Kooperationsprojekts wurde ein umfassender Forschungsbericht erstellt und veröffentlicht.

Download

Research Report F&E Kollaboration Siemens Mobility und Deutsche Bahn (Englisch)

In Kürze bieten wir Ihnen hier den Research Report (auf Englisch) zum Download an.