Smart Security – Gewährleistung nachhaltiger Cybersicherheit im Schienenverkehr

Bis zu 

1 %
  • Systemverfügbarkeit auf der Grundlage von Bahn-Cybersicherheit

Rail Cyber Security auf den Punkt gebracht

In unserer vernetzten Welt sehen wir eine erhöhte Nachfrage nach Transportleistungen - diese müssen nachhaltig und effizient sein und erfordern daher immer mehr digitale Lösungen. Denn Menschen miteinander zu verbinden, muss immer sicher und geschützt sein. Welche Bedeutung hat Cybersicherheit im Bahnumfeld? Und wie kann sie über den gesamten Lebenszyklus aufrechterhalten werden?

Smart Security

Sicherheit für die digitale Bahnwelt

Verfügbarkeit, maximale Zuverlässigkeit und Sicherheit: Dies sind die Herausforderungen, mit denen jeder Bahnbetreiber konfrontiert ist - sowohl in Bezug auf die Bahninfrastruktur als auch auf Schienenfahrzeuge. Lücken in der Cybersicherheit können das Erreichen dieser Ziele verhindern oder sogar den Ruf des Betreibers schädigen. Aus diesem Grund ist die Gewährleistung einer nachhaltigen Cybersicherheit für Bahnsysteme eine grundlegende Voraussetzung für einen reibungslosen und sicheren Betrieb. Mit SIMOS® Smart Security helfen wir Ihnen, Ihre Systeme zu analysieren, potenzielle Schwachstellen zu identifizieren und Maßnahmen zum Schutz Ihrer Anlagen zu definieren und umzusetzen.
Unsere Experten für Bahnsicherheit beraten Sie gerne.

Kontaktieren Sie unsere Experten zum Thema Smart Security

Unser Serviceangebot

Gemeinsam sorgen wir für Sicherheit

Die Cybersicherheit in Bahnsystemen kann nur durch eine Reihe intelligent ineinandergreifender Prozesse implementiert und dauerhaft aufrechterhalten werden. Wir unterstützen Sie kompetent und kontinuierlich bei allen notwendigen Maßnahmen.

Ist-Zustand evaluieren, Risiken erkennen

Der erste Schritt zur Cybersicherheit in Bahnsystemen ist eine präzise Statusanalyse. 

In der Methodik den Vorgaben der IEC 62443 folgend bestimmen und analysieren wir für die Bahninfrastruktur zunächst gemeinsam mit Ihnen den notwendigen Umfang. Dann wird auf Grundlage eines spezifisch auf Ihre Systemkonfiguration angepassten Fragebogens sowie eines Workshops und Standortbesuchs ein individuelles Schutzkonzept skizziert. Dieses Konzept umfasst maßgeschneiderte technische und prozessbezogene Maßnahmen. 

 

Für Fahrzeuge wenden wir eine speziell für die Bahnindustrie entwickelte und erprobte Risikoanalyse an. Auch hier bestimmen wir zunächst mit Ihnen die zu analysierenden Systeme. Dann erstellen wir in einem gemeinsamen Workshop eine Risikobewertung, das pragmatische technische Konzepte und prozessuale Maßnahmen umfasst.

 

Im Rahmen eines bei Bahnsystemen erprobten Penetrationstests wird darüber hinaus auf Basis absichtlicher und transparenter Hackerangriffe das individuelle Gefährdungspotenzial Ihres Systems ermittelt und bewertet. 

 

Die skizzierten Schutzkonzepte sowie die Ergebnisse des Penetrationstests sind zugleich Ausgangspunkt für den nächsten Schritt, die Implementierung notwendiger Sicherheitsmaßnahmen. 

Größtmögliche Sicherheit schaffen

Der Bewertung möglicher Risiken und Evaluierung notwendiger Schutzmaßnahmen folgt die Umsetzung Ihres individuellen Schutzkonzepts für Cybersicherheit. Die im ersten Schritt grob umrissenen Schutzkonzepte werden dazu zunächst exakt beschrieben.

 

Sind alle nötigen Details definiert, implementieren wir die projektspezifischen technischen Maßnahmen, beispielsweise die Härtung von Systemen, das Vornehmen erforderlicher Updates und Upgrades sowie gegebenenfalls eine notwendige Zonierung. Soweit dies erforderlich sein sollte, aktualisieren wir selbstverständlich den Sicherheitsnachweis

Ständig wachsam und reaktionsbereit bleiben

Cybersicherheit kann auch in Bahnsystemen nur dann dauerhaft aufrechterhalten werden, wenn die sich kontinuierlich wandelnde Bedrohungslage ständig aufmerksam beobachtet wird. 

 

Daher überwachen wir die Daten rund um die Uhr in Echtzeit. So können wir Anomalien und mögliche neue Bedrohung jederzeit unmittelbar identifizieren. Ändert sich die Bedrohungslage, informieren wir Sie unverzüglich durch proaktive Bedrohungsmeldungen, damit Sie ohne Zeitverlust angemessen reagieren können. Auch bei der Entwicklung von adäquaten Antworten auf Ereignisse, die die Cybersicherheit betreffen, unterstützen wir Sie selbstverständlich. 

Sensibilität für Cybersicherheit im Bahnbetrieb

Wie in anderen Industriezweigen gilt auch für Bahnsysteme:  Cybersicherheit steht und fällt letztlich mit den Menschen hinter der Technik. 

 

Wir haben daher ein umfangreiches, speziell auf Betreiber von Bahnsystemen zugeschnittenes Trainingsangebot entwickelt. Im Rahmen der Trainings schärfen unsere Cybersicherheits-Experten die Sensibilität Ihrer Mitarbeiter für Bedrohungen und vermitteln konsequente Handlungsstrategien zum Schutz Ihres Unternehmens und seiner Systeme.

 

Neben Standard-Trainings, die online als web-based Training oder als Präsenztraining in der Siemens Rail Academy angeboten werden, bieten wir auch individuelle, auf Ihre spezifische Bedarfslage zugeschnittene Trainings an. 

Vorteile

Sicherheit hat viele Aspekte

Verhindern Sie Lücken in der Bahnsicherheit: Analysieren Sie Ihre Systeme, identifizieren Sie potenzielle Schwachstellen und definieren und implementieren Sie Maßnahmen zum Schutz Ihrer Anlagen.
Laden Sie unser Datenblatt über Smart Security herunter

Smart Security Datenblatt

Referenzen

Lücken in der Cybersicherheit können den Ruf des Betreibers schädigen. Aus diesem Grund ist die Gewährleistung einer nachhaltigen Cybersicherheit für Bahnsysteme eine grundlegende Voraussetzung für einen reibungslosen und sicheren Betrieb. Wir helfen Ihnen, Ihre Systeme zu analysieren, potenzielle Schwachstellen zu identifizieren und Maßnahmen zum Schutz Ihrer Vermögenswerte zu definieren und umzusetzen.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Für weitere Informationen über Smart Security für Ihren Bahndienst senden Sie bitte eine E-Mail an unsere Experten. Sie werden Ihnen gerne behilflich sein.