Digitalisierung der Mobilität

Den aktuellen Bedarf decken und gleichzeitig wirtschaftliche und ökologische Zukunftsfähigkeit sichern – mit unseren digitalen Mobilitätslösungen.
Ein weiterer Schritt in die Zukunft

Wir treiben den digitalen Wandel voran

Die Digitalisierung ist der Schlüssel zu intelligenten Bahnanlagen und Serviceleistungen – womit sich eine maximale Prozesseffizienz und bis zu 30 % mehr Rentabilität erreichen lassen. Mit der neuen, offenen Digital Business Platform Siemens Xcelerator treibt Siemens diesen Wandel voran. Durch die Verbindung verschiedener Elemente des Mobilitäts-Ökosystems, wie Züge, Infrastruktur, Betreiber und Fahrgäste, wird Siemens Xcelerator einen Mehrwert für die Kernprozesse aller Akteure schaffen.

Was bringt Siemens Xcelerator für die Mobilität? 

Im Mobilitätssektor werden in der Regel viele Systeme parallel eingesetzt, da es in jedem Land oder sogar lokalen Verkehrssystem unterschiedliche Zulieferer gibt. Siemens Xcelerator vernetzt die Beteiligten auf einer einzigen, offenen Digital Business Platform. Mithilfe von APIs integriert diese die verschiedenen Systeme und verbessert den Betrieb.

 

Unsere Zukunftsvision für Siemens Xcelerator ist klar:

  • Software modularer gestalten

  • Hardware und Software über APIs verbinden

  • Softwaremodule in die Cloud verlagern

 

Dies ermöglicht den Partnern in der Mobilitätsbranche einen standardisierten Datenaustausch sowie die Öffnung von Teilsystemen, um Hardware und Software besser anzubinden. Ziel ist es, die Attraktivität der öffentlichen Verkehrsmittel als nachhaltige und bequeme Fortbewegungsoption weiter zu steigern.

 

Die spezifischen Vorteile von Siemens Xcelerator für Betreiber und Fahrgäste sind vielfältig und finden sich mit der Mobility Software Suite X (wie S3 Passenger) und Railigent X bereits in unserem bestehenden Portfolio.

Unser aktuelles Siemens Xcelerator-Angebot

Als Teil unserer Mobility Software Suite X ist S3 Passenger eine vollständig skalierbare und modulare webbasierte Plattform (SaaS), die in der Lage ist, täglich Millionen von Vorgängen über eine integrierte Bestands-, Reservierungs- und Fahrkarten-Plattform zu bearbeiten. S3 Passenger wird bereits von führenden Bahn- und Busbetreibern auf der ganzen Welt eingesetzt. Das optimierte Fahrgasterlebnis macht den öffentlichen Verkehr attraktiver und kann zudem den Umsatz steigern, z. B. durch das Angebot zusätzlicher On-Board- und After-Sales-Services auf der Grundlage früherer Buchungen.

 

Die Plattform sorgt für ein nahtloses, intuitives Nutzererlebnis, das die Bedürfnisse der Fahrgäste zuverlässig erfüllt – selbst wenn etwas Unvorhergesehenes geschieht. Sie deckt zum Beispiel das Störungsmanagement, Umbuchungen, Stornierungen und automatische Erstattungen ab, was zur Kundenzufriedenheit beiträgt und die Betriebskosten senkt.

 

Zusätzlich gewährleistet sie kommerzielle kommerzielle Flexibilität und einen stabilen Betrieb, und bietet dabei eine breite Palette von APIs zur Integration in bestehende Systeme. Wir beziehen unsere Kunden immer in den Produktentwicklungsprozess ein. Außerdem profitieren sie von einer umfassenden Dokumentation und effektiven Anwenderschulungen.

Railigent X® ist unsere cloudbasierte Application Suite, die alle verfügbaren Daten von Bahnanlagen intelligent nutzt. Sie schafft Mehrwert, indem sie Bahnbetreibern, Instandhaltern und Anlagenbesitzern ermöglicht, ihre Bahndaten zu verstehen und besser einzusetzen, und somit die Verfügbarkeit der Anlagen zu erhöhen. Beispiele hierfür sind die Digitalisierung von ECM-Workflows für Betreiber oder die Möglichkeit der Fernsteuerung von Zug-IT-Systemen von der Betriebsleitzentrale aus.

 

Angesichts der zunehmenden Komplexität der Bahnsysteme und des Betriebs ist eine zielgerichtete Zusammenarbeit wichtiger denn je. Deshalb hat die Allianz für Verfügbarkeit der Bahnindustrie die Kräfte von Zulieferern, Betreibern, Partnern und Universitäten gebündelt – in einem offenen Ökosystem für bis zu 100 % Systemverfügbarkeit.

Im Überblick

Siemens Xcelerator auf einen Blick

Siemens Xcelerator ist unsere offene digitale Geschäftsplattform, die Effizienz, Ausfallsicherheit, Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und Nachhaltigkeit ermöglicht. Sie erleichtert eine digitale Transformation im großen Maßstab und mit kürzeren Markteinführungszeiten.

Siemens Xcelerator umfasst:

  • ein modulares Portfolio an Software und IOT-fähiger Hardware, das auf Standard-Programmierschnittstellen und einer Dienstleistungspalette von Siemens und zertifizierten Drittanbietern basiert
  • ein wachsendes Ökosystem von Partnern - von Lösungsanbietern bis zu Technologiepartnern
  • einen Online-Marktplatz, auf dem man entdecken, sich informieren und einkaufen kann und der auch eine Gemeinschaft von Kunden, Partnern und Experten schafft

Mit einer klaren technischen und wirtschaftlichen Ausrichtung, die sich an den höchsten Standards und Werten orientiert, fördern wir die Kooperation und die gemeinsame Gestaltung mit Partnern, Kunden und Entwicklern. Zusammen können wir Ihre digitale Transformation beschleunigen!

InnoTrans 2022: Kommen Sie an Bord!

Erhalten Sie bereits vor der InnoTrans Einblicke in unsere neuesten Innovationen. Mit unserem Newsletter entdecken Sie frühzeitig unsere bahnbrechenden Entwicklungen und profitieren außerdem von verschiedenen Vorteilen, wie priorisierter Touren-Buchung oder einem InnoTrans-Ticket.

Kundenreferenzen: Siemens Xcelerator

Vorreiter der digitalen Mobilität im Fokus

Führende Bahnbetreiber weltweit vertrauen auf unsere digitalen Mobilitätslösungen von Siemens Xcelerator. Ob optimierte Kosteneffizienz mit S3 Passenger, maximale Verfügbarkeit mit Railigent X, oder andere Lösungen: Unsere Kunden und ihre Fahrgäste profitieren von einem Mehrwert in allen Kernprozessen des Bahnbetriebs.
Im Brennpunkt

Mobilitäts­lösungen für eine bessere Zukunft

Digitalisierung ermöglicht eine intelligente Bahninfrastruktur, intelligente Züge und intelligente Services, die für maximale Effizienz in allen Prozessen und bis zu 30% mehr Wirtschaftlichkeit sorgen. Unser umfassendes digitales Portfolio schafft die notwendigen Grundlagen und ermöglicht Bahn- und Schienennetzbetreibern die zusätzliche Wertschöpfung entlang ihrer Kernprozesse.
Themen

Starten Sie ins digitale Zeitalter

Wir unterstützen Sie auf Ihrer Reise in die Digitalisierung – mit Technologien, die Ihnen die Abwicklung großer schlüsselfertiger Projekte erleichtern. Mit Lösungen für Cybersicherheit, die Ihre sensiblen Infrastrukturen und Assets schützen. Und mit kompetenter Beratung, wie Sie mit Cloud-Technologie und -Daten neue Geschäftsmodelle erschließen und Prozesse verbessern können.

Cybersecurity

Die zunehmende Digitalisierung bringt viele Vorteile, aber auch das Risiko vermehrter Cyberattacken. Wir wollen Mobilität für alle sicherer machen – mit Produkten, Lösungen und Dienstleistungen, die diese Risiken verringern. Erfahren Sie mehr über die globalen Trends für Cybersicherheit, wie wir die Mobilität der Zukunft sichern und über die zehn Grundprinzipien für eine sichere digitale Welt.

Building Information Modeling

Building Information Modeling (BIM) bietet während des gesamten Lebenszyklus eines Schienen- und Straßeninfrastrukturprojekts wichtige Entscheidungshilfen. Mit BIM wird vor der tatsächlichen Errichtung ein digitaler Zwilling des gesamten Bauprojekts erstellt. Damit kann die exakte Erfüllung sämtlicher Anforderungen und Vorgaben gewährleistet werden. Das Ergebnis: spürbar mehr Zeit- und Kosteneffizienz während der Umsetzung.

 

Der digitale Zwilling bietet darüber hinaus eine ideale Grundlage für Betriebsoptimierungen, digital unterstützte Wartung und Instandhaltung, Asset Management sowie Anpassungen an veränderte Anforderungen, beispielsweise die Neugestaltung von Altstandorten während des Lebenszyklus.

Cloud-Technologie

Unternehmen müssen neue Wege für Wachstum und Innovation finden. Ein möglicher Weg ist die Verbindung von Systemen und Prozessen in der Cloud. Der Wechsel von lokalen zu cloudbasierten Lösungen erlaubt es, Investitionsausgaben und Betriebsausgaben weiter zu verringern und sofort von Innovationen zu profitieren.

 

Ein Beispiel dafür ist Europas erstes digitales Stellwerk, das im April 2018 in Betrieb genommen wurde. Die Lösung gilt als revolutionär. Sie ermöglicht den Einsatz intelligenter Feldelemente, höhere Kapazitäten, eine verbesserte Pünktlichkeit und Kosteneinsparungen. All dies wird unter Einhaltung der strengsten Sicherheitsstandards für den Betrieb erreicht.

Datenanalyse & IoT

Für Mobilitätsanbieter kann es zur Herausforderung werden, die Qualität im Verkehr mit vielfältigen Mobilitätsangeboten und einer breiten Palette an Hard- und Software sicherzustellen. In dieser Hinsicht bringt die Anbindung des öffentlichen Verkehrs an das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) viele Vorteile. Durch gesammelte Daten aus der Infrastruktur sowie aus Betriebssystemen und Fahrgast-Apps können Verkehrsbetrieb und Fahrgastdienste kontinuierlich verbessert werden. Davon profitieren Mobilitätsanbieter ebenso wie Reisende.

Digitale Trends im Schienenverkehr

Die UNIFE Vision zur Digitalisierung

„Digitale Technologien wirken sich auf den Umgang mit Nutzerdaten, auf Zahlungen sowie auf die Integration und die Automatisierung im Verkehrssektor aus. (...) Sie beeinflussen auch laufende Veränderungen der Mobilitätsmuster und das Verhalten der Nutzer.“

 

UNIFE (Verband der Europäischen Eisenbahnindustrie)

Portfolio

Unsere digitalen Angebote

Unser Digitalisierungsportfolio ermöglicht es Mobilitätsanbietern weltweit, Züge und Infrastruktur intelligent zu machen, die Wertschöpfung nachhaltig über den gesamten Lebenszyklus zu erhöhen, den Fahrgastkomfort zu verbessern und die Verfügbarkeit sicherzustellen.

Schiene

Smart Data für #sustainabletravel

Siemens Mobility treibt die Digitalisierung im Bahnverkehr durch Bahnautomatisierung und Bahnelektrifizierung voran, um die Vorteile eines vernetzten und bedarfsorientierten Mobilitätsökosystems maximal auszuschöpfen. Mit unseren Lösungen machen Betreiber und Infrastruktureigentümer ihre Infrastruktur intelligent, steigern den Wert und die Nachhaltigkeit über den gesamten Lebenszyklus, verbessern die Passenger Experience und gewährleisten die Verfügbarkeit.

Wir bieten auch eine umfassende Palette digitaler Dienstleistungen, die flexibel und individuell auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Unsere Dienstleistungen basieren auf innovativen Technologien. Sie machen den Bahnbetrieb noch effizienter – auf allen Ebenen und über den gesamten Lebenszyklus von Anlagen/Infrastrukturen hinweg. 

Eine beleuchtete Stadtsilhouette, überlagert von digitalen Grafikelementen, zeigt, wie intelligente Daten, Wolkentechnologie und die digitale Transformation intelligente Städte formen können

Straße

Smart Data für #smartcities

Unsere Vision für die Zukunft: Städte, in denen die gesamte Verkehrs- und Transportinfrastruktur digital vernetzt ist. In denen sich Reiseangebote mithilfe intelligenter Echtzeitdaten aus Verkehrsmanagement-Systemen rasch verbessern lassen. Städte, die den sich wandelnden Ansprüchen der Reisenden und auch Nachhaltigkeitszielen gerecht werden. In denen es immer wieder neue Chancen und neue Geschäftsmodelle zu erforschen gibt. Entdecken Sie, wie unsere intelligenten Verkehrssysteme den Städten helfen, das Optimum aus den Daten herauszuholen. 

Intermodale Lösungen

Smart Data für #seamlessmobility 

Mit unserem umfassenden Portfolio an digitalen Lösungen und Dienstleistungen ermöglichen wir nahtlose Mobilität auf vielen verschiedenen Verkehrsmitteln. Unser Portfolio reicht von intelligenten Mobilitäts-Apps als Reisebegleiter mit integriertem mobilem Ticketing und integrierter Reiseplanung bis hin zu intermodalen Managementplattformen für reibungslose Dienstleistungen sogar bei Störungen. Das Ergebnis: zufriedene Fahrgäste und Betreiber. 

Die Transformation der intelligenten Eisenbahninfrastruktur

Lesen Sie das Whitepaper

Kontakt

Sie möchten mehr über die digitalen Lösungen von Siemens Mobility erfahren?

Was immer Sie wissen müssen – unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter. Klicken Sie auf den Button, um sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Sprechen Sie uns an

Zum Kontaktformular